CIMG1993 Kopie

 

 

neu Kopie

Klima

Das Klima spielt eine entscheidende Rolle bei der Entstehung des Weins. Aus diesem Grund ist das Leithaland das perfekte Gebiet um ausgezeichneten Wein zu produzieren. Kalte aber schneearme Winter sowie heiße eher trockene Sommer sind charakteristisch für das Klima des Nordburgenlandes. Die entsprechende Höhenlage rund ums Pfefferbüchsel begünstigt Schutz vor Bodenfrost, der Braunlehm der das Wasser speichert und Dürreschäden verhindert.

Je mehr Sonne, desto höher ist der Zuckerwert der Traube. Hohe Zuckerwerte mindern den Gehalt der Säure was zu höheren Alkoholwerten im Wein führt. Umgekehrt entstehen alkoholarme Weine mit feinem Bukett in sonnenarmen Jahren. Wir haben im Jahr durchschnittlich 2154 Sonnenstunden, 863 mm Niederschlag und Lufttemperatur Mittelwert 11 Grad.